• Die Anmeldung erfolgt durch das Anmeldeformular der NyanCon Seite
  • Zur Anmeldung erforderlich sind Vor- und Nachname (Nachname wird nicht veröffentlicht, Vorname nur auf Wunsch), Nickname (falls Vorhanden), eine Emailadresse, Name und Interpret des Liedes, Name der verwendeten Serien und ein Link zu einem Download der Videodatei (via Dropbox, WeTransfer, etc.)
  • Abgabe ist dieses Mal der 14. 05. 2017
  • Falls bei eurem AMV etwas nicht stimmt werdet ihr benachrichtigt und könnt in den nächsten paar Tagen eine geänderte Version schicken
  • Eure AMVs dürfen nirgends vor der Aufführung auf der NyanCon 2017 öffentlich zugänglich gemacht oder veröffentlicht worden sein! Weder YouTube, andere Wettbewerbe, Conventions etc.
  • Spezialkategorien: Da unser Motto dieses Jahr „Castingshow“ ist, würden wir uns auch zu diesem Thema Videos wünschen.
  • Das Video soll nicht länger als 5:00 Minuten sein
  • Akzeptierte Videocontainer sind MP4, MKV, AVI, MOV und MPEG. Es wird darum gebeten WMV nicht zu verwenden, da hier leicht technische Fehler beim Abspielen der Videos auftreten können
  • Bevorzugte Videocodecs sind h.264, x.264, h.265, HVEC, XviD, DivX, MPEG1, MPEG2
  • Bitte verwendet keine exotischen Videocodecs. Faustregel: Spielt das Programm VLC-Player euer AMV fehlerfrei ab? Dann sollte es für den Wettbewerb passen!
  • Der Inhalt eurer Videos sollte einer Altersfreigabe von FSK 16 entsprechen. Dies ist eine Richtlinie. Ausnahmen sind möglich, aber sollten nicht zur Regelmäßigkeit gehören. Hier wird versucht die Gewalt und Erotik Darstellung einzugrenzen und den Wettbewerb jugendfrei zu halten. Videos mit härterem/schärferen Inhalt werden daher eher gegen Ende des Abends gezeigt und nicht zu Beginn
  • Videos mit extremen und in Österreich rechtswidrigen Inhalten werden aus dem Wettbewerb ausgeschlossen. Dies betrifft das Bild und Tonmaterial eures AMVs
  • Eure Videos sollten eine nicht zu verschwenderische Dateigröße aufweisen! Die Dateigröße sollte max. 100MB pro Minute haben. Die Wettbewerbsleitung behält sich das Recht vor zu große Dateien nicht anzunehmen. In einem solchen Fall wird es natürlich eine Rücksprache mit dem Teilnehmer geben für einen möglichen Änderungsdurchlauf
  • Als Animes gelten Animationsvideos (egal ob 3D, digital oder analog), die in Japan produziert wurden. Es ist dabei unerheblich ob das Material aus Filmen, Serien, OVAs oder Promotionvideos stammt. Als Animes zählen für den Wettbewerb z.B. auch Szenen aus Videospielen, die in Japan produziert wurden. Des weiteren sind auch Animationen im Animestil aus anderen Ländern für den diesjährigen Wettbewerb zugelassen. Zum Beispiel: Avatar – The Last Airbender, Wonderful Days oder RWBY
  • Verwendet keine Szenen aus anderen AMVs. Das von euch eingesendete AMV ist vollständig das Produkt der Teilnehmer. Eine Nichtbeachtung dieser Regel führt zur Disqualifikation!
  • Es sind mehr als ein Macher an einem Video möglich. Pro Macher kann, aber nur ein Video für den Wettbewerb eingesendet werden!
  • Am Anfang des AMVs gebt ihr bitte 3 Sekunden Schwarzbild. Somit können wir eure Videos problemfreier abspielen.